social facebook box blue 64     instagramm    Vereinsleben

 LogoHeader

U 16 1

BBC-Nachwuchs überzeugt auf Kreisebene

WWZ 2018 01 06p

Basketball U 16 lässt sich von Fauxpas der Punktrichter nicht stoppen – Auch U 18 ist für Rheinlandmeisterschaft qualifiziert

Montabaur. Durch Siege gegen den BBC Linz und und den BBC Horchheim gewann die Jugend-Mannschaft des BBC Montabaur überraschend die Basketball-Kreismeisterschaft und qualifizierte sich so für die Rheinlandmeisterschaft der Altersklasse U 16, die am Sonntag, 14. Januar, in der neuen Kreissporthalle Montabaur über die Bühne geht. Am selben Tag geht es für die U 18 in Koblenz um den gleichen Titel. Das Team von Zoran Nikolic qualifizierte sich dafür als Vize-Kreismeister.

Die U 16 des BBC nutzte den Heimvorteil und gewann die Kreismeisterschaft in besonderer Art und Weise. Während man in der Saison gegen alle anderen drei Teilnehmer noch Niederlagen hinnehmen musste, zeigte sich erneut, dass die BBCler eine Turniermannschaft sind. Zu Beginn der Saison hatte es mit einem 53:101 noch eine desaströse Niederlage gegen die SG Lützel-Post Koblenz gesetzt, während gegen den BBC Horchheim (70:72) und den BBC Linz (80:85) im späteren Verlauf der Runde nur noch knapp verloren worden war.

Aufgrund dieser Pleiten hatten die Montabaurer in den letzten Wochen hart an Verbesserungen, vor allem in der Verteidigung, gearbeitet, sodass die Mannschaft von Trainer Konor Kulas frohen Mutes in das Turnier ging.

Gleich morgens um 9.30 Uhr nahm man Revanche für die eine Woche zuvor erlittene Niederlage beim BBC Linz und überraschte den Gegner mit äußerst aggressiver Defense, was letztlich zum deutlichen 51:33-Sieg führte. Am Nachmittag stand dann das Duell gegen die SG Lützel-Post an, wo die Jungs des BBC auf Wiedergutmachung aus waren. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in welchem keine der beiden Mannschaften eine nennenswerte Führung herausspielen konnte. Das Spiel ging in den letzten Sekunden mit 69:71 verloren, wobei besonders bitter war, dass das Kampfgericht zuvor vergessen hatte, dem Team von Coach Kulas einen Korb aufzuschreiben. Somit wäre die Partie mindestens in die Verlängerung gegangen. Dementsprechend gingen die BBCler mit hängenden Köpfen vom Feld.

Obwohl sie gegen Lützel-Post alles gegeben hatte, aufgrund weniger Wechsel müde war und die nächste Partie bereits 30 Minuten später bestreiten mussten, steckte die Mannschaft jedoch nicht auf. Zur Regeneration blieb keine Zeit, es musste sich auf den abschließenden Kontrahenten BBC Horchheim eingestellt werden. Die Mannschaft zog sich zurück und Trainer Kulas sowie der Vorsitzende des BBC Montabaur, Ulrich Böhmer, bauten die Spieler auf, um noch mal die letzten Kräfte zu mobilisieren.

Auch in der letzten Partie ging es hin und her, wobei sich keine Mannschaft absetzen konnte. Bis zum letzten Viertel führte der BBC Montabaur nur mit drei Punkten. Im letzten Viertel holten BBC-Talente, auch dank der Unterstützung des heimischen Anhangs, noch einmal alles raus und überrannten die Horcheimer geradezu mit 19:5 (Endergebnis 69:48).

Trotz der Niederlagen in der Hauptrunde, waren die Ergebnisse für Ulrich Böhmer keine Überraschung: „Fast alle Spieler sind im BBC groß geworden. Ich kenne die Jungs seit Jahren und weiß, was sie draufhaben. Heute haben sie genau das gezeigt.“

Die U 18 hatte bei ihrem Dreier-Turnier um die Kreismeisterschaft in Koblenz Pech, dass sie ihre beiden Spiele gleich hintereinander absolvieren musste. Der Belastung mussten sie im zweiten Spiel Tribut zollen und verloren das entscheidende Duell gegen die SG Lützel-Post mit 7:48. Da die Montabaurer zuvor aber den BBC Horchheim mit 89:59 in die Schranken gewiesen hatten, reichte es letztlich immerhin zur Vizemeisterschaft und die Quali für die Rheinlandmeisterschaft.


Westerwälder Zeitung vom Samstag, 6. Januar 2018

  • Boddenberg
  • Sportstudio Montabaur
  • Evm
  • Herzmann Logo Graustufen1
  • IMG 20171206 WA0001